Betreutes Wohnen


Angebote für Senioren


Anfrage: Stadt braucht Angebote für betreutes Wohnen

Wie man der Presse entnehmen konnte, ist die Bauvoranfrage des Evangelischen Vereins in der Brunnenstraße (Bad Cannstatt) zum Bau eines Gebäudes für betreutes Wohnen abgelehnt worden. Vor dem Hintergrund, dass wir in Stuttgart einen immensen Mangel an
Pflegeplätzen, aber auch an Plätzen von betreutem Wohnen haben, ist dies für uns schwer nachvollziehbar.

Jeder Platz, der neu geschaffen wird, trägt zur Versorgung einer älter werdenden Bevölkerung bei. Die Stadt als Träger schafft es nicht, den Bedarf alleine zu decken und ist deshalb auf die Initiative und Bereitschaft anderer Träger angewiesen.

Wir sind der Meinung, dass die Stadt solch einer Bereitschaft positiv gegenüberstehen und einen Weg zur Realisierung bereiten sollte, aber nicht mit Ablehnung.

Wir fragen deshalb an:

1. Warum wurde die Bauvoranfrage des Evangelischen Vereins vonseiten der Stadtverwaltung abgelehnt?

2. Was ist zu tun, um den Bau der betreuten Wohnungen doch noch auf den Weg zu bringen?

3. Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit das Projekt so oder ähnlicher Form realisiert werden kann?

Antragssteller: Beate Bulle-Schmid / Dr. Markus Reiners / Bianka Durst

Hashtags: #betreuteswohnen #senioren #pflege #angebot #jetzthandeln #politik #cdu #stuttgartcity #benztown #stuttgart

Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (179,5 KiB)

Zurück